Sonthofen - Pfaffenhofen




Alles rund um die Spiele

Moderatoren: Hopfendome, Choko, IceFan

Sonthofen - Pfaffenhofen

Beitragvon HogsFan » 17.10.2012, 11:40

Kommenden Freitag gehts zu einem der großen Meisterschaftsanwärter. Der Start von Soho war wahrscheinlich etwas anders als sich deren Fans vorgestellt haben. Aber auch Soho hat zur Zeit verdammtes Verletzungspech und viele prominente Ausfälle. Wenn man dann aber schaut wer da noch immer alles auf dem Eis steht........ Wow! Und dennoch haben sie am letzten Spieltag daheim gegen Moosburg nach Penalty verloren!!
Hätte ich so nie geglaubt. Sollte das eine mögliche Chance für die IceHogs sein in der momentanen Phase vieleicht auch dort was zu holen? Träumen darf man ja...... :-)
Dennoch denke ich, sollte man nicht unbedingt Punkte dort erwarten - aber wie immer beginnt jedes Spiel bei 0 : 0 und mal schaun was nach 60 min auf der Anzeige steht.... Unsere Punkte müssen wir von der Dringlichkeit her bei und gegen andere Vereine machen.....
Benutzeravatar
HogsFan
Spezi
Spezi
 
Beiträge: 834
Registriert: 24.01.2008, 10:49
Wohnort: Pfaffenhofen

von Anzeige » 17.10.2012, 11:40

Anzeige
 

Re: Sonthofen - Pfaffenhofen

Beitragvon HogsFan » 20.10.2012, 03:18

Puh, mit 12 : 0 in Sonthofen unter die Räder gekommen.... Das ist schon ein sehr krasses Ergebniss!
Also Soho hat schon eine klasse Mannschaft beisammen und will in die OL, und eine jede andere Mannschaft kann auch mal nen beschissenen Tag haben - aber 12:0????
Und stets wieder die berühmten "Doppelschläge" gegen uns....
Also mit über 30 Gegentoren nach 5 Spieltagen hatte ich nicht unbedingt gerechnet. Ehrlicherweise dachte ich das wir heuer etwas besser in der Abwehr stehen würden...
Naja, Sonntag gehts wieder weiter.... neues Spiel-neues Glück...
Benutzeravatar
HogsFan
Spezi
Spezi
 
Beiträge: 834
Registriert: 24.01.2008, 10:49
Wohnort: Pfaffenhofen

Re: Sonthofen - Pfaffenhofen

Beitragvon lemon » 20.10.2012, 09:03

wie kommst du drauf, dass wir besserstehen würden hinten?
4 erfahrene Verteidiger sind nicht mehr dabei
mit Riemel , Schlosser, Gräber, Kröger;
vor Wochen hab ich schon angemerkt, dass die Verteidigung vermutlich unser
Schwachpunkt sein wird.
Unterm Strich ist aber wie in der Vergangenheit das Defensivverhalten der gesamten Mannschaft mnagelhaft.
Das neutrale Drittel wird oft kampflos abgegeben, auch konditionell sind nicht alle auf der Höhe.
ABER
das Spiel in SoHo darf und braucht kein Maßstab sein, Lindau am Sonntag wird eher interessant,
wobei ich da auch fast ein bissl schwarz sehe.
lemon
Doppel-As
Doppel-As
 
Beiträge: 113
Registriert: 02.06.2011, 13:45

Re: Sonthofen - Pfaffenhofen

Beitragvon HogsFan » 20.10.2012, 14:44

Wie ich darauf komme? Naja, mit Landstorfer, Helmrath und Schuster haben wir ja auch Leute geholt denen man durchaus zutrauen kann und sollte die "Bude" hinten dicht zu machen. Mindestens zwei gleichwertige Torhüter (wobei einer leider derzeit verletzt ist) haben diesen Wunsch ebenso genährt....
Und mit den sicherlich "schmerzhaften" Abgängen haben wir in den letzten Jahren ebenso unsere Tore bekommen. Also von verschlechtern würde ich da ganz sicher nicht reden. Aber wie du schon sagtest ist die Defensive eine Aufgabe einer gesamten Mannschaft.
Ich war gestern ned vor Ort, daher kann i auch ned allzuviel sagen. Dennoch ist ein 12 : 0 irgendwie zu heftig. Ein " 9 : 4 " hätte es auch getan.. "pfif
Benutzeravatar
HogsFan
Spezi
Spezi
 
Beiträge: 834
Registriert: 24.01.2008, 10:49
Wohnort: Pfaffenhofen

Re: Sonthofen - Pfaffenhofen

Beitragvon lemon » 20.10.2012, 17:30

du hast ja geschrieben .... hab gedacht... besser dastehen hinten...
wenn man letzte Saison mit der heurigen vergleicht
und das tun wir sicher nicht,
die neuen Verteidiger sind in meinen Augen nicht stärker,
das Spielsystem hat sich in der Offensive geändert, schnelle Überbrückung der neutralen Zone (Seibert "apla )
aber defensiv betrachtet wird wieder zu spät und zu lasch angegriffen.
Verteidigungsarbeit beginnt bei den Stürmern und endet beim Goalie-eigentlich.
lemon
Doppel-As
Doppel-As
 
Beiträge: 113
Registriert: 02.06.2011, 13:45

Re: Sonthofen - Pfaffenhofen

Beitragvon HogsFan » 20.10.2012, 18:48

Richtig, ich hatte gedacht,gehofft! So wie ich weiter hoffe das eine gewisse Stabilität in der Defensive noch einkehrt. Da heißt es wohl üben üben üben!
Die drei "ganz großen" haben wir jetzt hinter uns für´s erste - mal schaun wie die folgenden Spiele verlaufen bzw wie sehr die von dir richtig beschriebene Verteidigungsarbeit der gesamten Mannschaft richtig "greift"!
Mich nerven die stets wiederkommenden "Doppelschläge" die wir einstecken müssen. Da scheint die Konzentration und Ordnung noch nicht ganz auf dem Level zu sein,wie es sollte.
Bis jetzt gibt es ja auch keinen Grung zub sagen das unsere neue Defensive "besser" wäre. Von der "Vita" her sollte sie aber niemals schlechter sein. Warten wir noch ne Weile ab und schauen wie sich die Mannschaft weiter präsentiert und entwickelt.....
Benutzeravatar
HogsFan
Spezi
Spezi
 
Beiträge: 834
Registriert: 24.01.2008, 10:49
Wohnort: Pfaffenhofen

Re: Sonthofen - Pfaffenhofen

Beitragvon lemon » 20.10.2012, 19:19

das mit den Doppelschlägen (leider fast immer auf der für uns falschen Seite)
für mich eine Frage der Konzentration und der körperlichen Fitness, die hier eine Wechselwirkung aufbauen.
Die Bayernliga ist mittlerweile so stark geworden, dass man mit 3 Eistrainings pro Woche nicht mehr weit kommt;
zusätzliche Kraft- und Laufeinheiten sind ein muss, auch während der Saison.
Die Bereitschaft zu mehr Training muss vorhanden sein, und zu mehr Eigendisziplin vor den Spielen.
die Mannschaften wie Bayreuth, Sonthofen, auch Weiden letzte Saison, haben es demonstriert, da sind professionelle Strukturen
eingezogen worden, (natürlich auch mit der Qualität der Kaders und deren Kosten!);
Aber auch der Trainingsbeginn (offene Halle=später Beginn) ist ein Problem, das nicht leicht gelöst werden kann.
Vlt. wirds ja heuer durchaus besser, der neue Trainer zeigt viel Engagement, was man so sieht,
die Saison ist ja noch lang.
lemon
Doppel-As
Doppel-As
 
Beiträge: 113
Registriert: 02.06.2011, 13:45

Re: Sonthofen - Pfaffenhofen

Beitragvon HogsFan » 20.10.2012, 19:42

lemon hat geschrieben:das mit den Doppelschlägen (leider fast immer auf der für uns falschen Seite)
für mich eine Frage der Konzentration und der körperlichen Fitness, die hier eine Wechselwirkung aufbauen.
Die Bayernliga ist mittlerweile so stark geworden, dass man mit 3 Eistrainings pro Woche nicht mehr weit kommt;
zusätzliche Kraft- und Laufeinheiten sind ein muss, auch während der Saison.
Die Bereitschaft zu mehr Training muss vorhanden sein, und zu mehr Eigendisziplin vor den Spielen.
die Mannschaften wie Bayreuth, Sonthofen, auch Weiden letzte Saison, haben es demonstriert, da sind professionelle Strukturen
eingezogen worden, (natürlich auch mit der Qualität der Kaders und deren Kosten!);
Aber auch der Trainingsbeginn (offene Halle=später Beginn) ist ein Problem, das nicht leicht gelöst werden kann.
Vlt. wirds ja heuer durchaus besser, der neue Trainer zeigt viel Engagement, was man so sieht,
die Saison ist ja noch lang.



Guter Beitrag!
Endlich mal wieder ne kleine "Disskusion" hier im Forum.......
Die Gegebenheiten sind bei jedem Verein anders, aus den verschiedensten Gründen. Bei uns hat sich ja schon einiges verändert gegenüber den vorherigen Jahren. Ich denke, das wir am Anfang - aber auf einem guten Weg sind. Mit dem kommenden "Neubau" werden sich unsere Strukturen ebenfall weiter verbessern.Aber gerade die Vergleiche mit den oben genannten Vereinen sind und werden kein Maßstab für uns sein. Ich hoffe das diese Vereine in 2-3 Jahren alle in der Oberliga spielen und die Bayernliga dann wieder etwas mehr zur "Normalität" zurückkehrt. Um ein erfolgreiches Eishockey zu spielen sind deren Strukturen aber selbstverständlich richtig.
Und was den Trainer von uns betrifft - das sehe ich genauso wie du.
Benutzeravatar
HogsFan
Spezi
Spezi
 
Beiträge: 834
Registriert: 24.01.2008, 10:49
Wohnort: Pfaffenhofen

Re: Sonthofen - Pfaffenhofen

Beitragvon lemon » 21.10.2012, 15:56

ein weiteres Problem ist halt wieder der extrem dünne Kader, bzw die knappe Besetzung mit Spielern, die die Bayernliga schon druf haben.
Nach SoHo mit 14 Spielern ist einfach zu knapp, die Mannschaft ist nicht kokurrenzfähig, von vornherein schon,
da muss man wirklich froh sein, wenn sich keiner verletzt aufgrund der hohen einzelnen Belastung.
lemon
Doppel-As
Doppel-As
 
Beiträge: 113
Registriert: 02.06.2011, 13:45

Re: Sonthofen - Pfaffenhofen

Beitragvon bully » 22.10.2012, 10:24

Servus,

wenn hier seit langem mal wieder eine kleine Diskussion stattfindet beteilige ich mich natürlich gerne!

Wer gestern in der Pressekonferenz war hat ja den Kommentar vom Trainer zum Spiel in Soho gehört. Klar ist das ganz heftig und "unschön", aber wie vorher auch schon geschrieben war, wichtig ist nach so einer Schlappe das man sich wieder fängt, das haben sie getan, teils sehr eindrucksvoll gestern, somit muss man das abhaken, und vor allem nicht zu sehr überbewerten. Interessant ist aber nach den Gründen für so eine Schlappe und so ein Auftreten zu suchen. Ich denke die Jungs haben folgendes Problem gegen solche Mannschaften: Da Soho und Bayreuth als Übermannschaften (die sie sicherlich sein können) gelten, und wir ja nur als der Underdog, dem erfahrene Spieler fehlen, gehandelt werden fehlt es in solchen Partien wohl etwas am nötigen Selbstvertrauen, und wenn dann genau so etwas eintritt wie am Freitag (O-Ton Heinz: sieben Schüsse sieben Tore) dann ist spätestens nach dem 4 Tor das eingetreten was jeder befürchtet hat, und sie ergeben sich. Das ist sicher nicht richtig, denke aber das es so ist. Dann wird das Spiel einfach runtergespielt, schnell duschen und wieder zurück. Die Mannschaft muss lernen, das sie an einem guten Tag jede Mannschaft schlagen kann oder jedem Gegner das Leben extrem schwer machen kann, siehe das Spiel gegen Miesbach.

Zum Thema Verteidiger:

Da bin ich gänzlich anderer Meinung. Wir haben 4 Verteidiger verloren ist richtig. Das der Schlosser Max ein erfahrerner Verteidiger ist sehe ich nicht so. Seine Leistung ist meiner Meinung nach weit hinter den Erwartungen geblieben. Das die anderen 3 ein Verlust sind keine Frage, aber wir haben mit Landsdorfer, Helmrath und Schuster mindestens gleichen Ersatz gefunden. Der Patrick und der Jan sind erfahrene Oberligaverteidiger, die das auch eindeutig beweisen, sowohl neben dem Eis und vor allem auf dem Eis. Der Hofbauer ist ein ganz ganz junger, der hat noch nie Senioren gespielt. Wann immer er auf dem Eis war hat er seine Leistung gebracht. Hübl und Schuster sind erfahrene Bayernligaspieler, wobei der Schuster ein bischen das Problem der Übermotivation zu haben. Aber lieber so als anders!! Wir haben also bis auf den Geisberger Andi eine komplett neue Verteidigung.

Zu den Torhütern:

Mit Andi Banzer und dem Hamberger zwei gleichwertige gute Torhüter, von denen aber einer eine langwierige Verletzung hat. Somit lastet wieder aller Druck auf einem und dem Weiner Patrick. Letzterer musste in SOHO auch die bittere Erfahrung machen und erstmal 4 mal hinter sich greifen bevor er angekommen war. Es bleibt zu hoffen das der Hamberger bald wieder fit ist (es sieht danach aus das er wieder trainieren kann diese Woche), um die Ausgeglichenheit zu bekommen die wir auf dieser Position brauchen, falls mal einer einen schlechten Tag hat.

Fitness/Training: Das Sommertraining, das Trainingslager zeigen meiner Meinung nach Wirkung, die Jungs sind fit.

@lemon: wann willst Du noch trainieren? Montag und Samstag stehen noch zur freien Verfügung? Aber der Körper braucht ja auch mal Pause, das sind ja keine Profis, die gehen ja auch alle noch 8 Stunden täglich in die Arbeit. Die Mannschaft kann ja auch ins Fitnessstudio gehen, und das wird ja auch genutzt.

Für diese neu zusammengewürfelte und teils sehr junge Mannschaft ist jedes Spiel ein Lernprozess, wichtig ist das sie weiter Fortschritte macht. Mittlererweile trifft auch der Scott (gestern 3 Tore und ein Assist). Die Mannschaft muss sich weiterentwickeln und Erfahrung und Selbstvertrauen sammeln, vielleicht auch mal komplett sein "apla "apla , dann werden solche Ausrutscher mit zweistelligen Niederlagen auch eine Seltenheit sein, vielleicht und hoffentlich gar nicht mehr vorkommen.

Vereine wie Soho, Bayreuth und Weiden können für uns kein Maßstab sein.

"senap
bully
Doppel-As
Doppel-As
 
Beiträge: 124
Registriert: 15.02.2008, 15:12

Re: Sonthofen - Pfaffenhofen

Beitragvon Icehogsani » 22.10.2012, 12:41

Dem ist nichts hinzuzufügen, ich gehe jetzt seid 1999 zum ECP, und ich muss sagen, was die jedes Jahr für einen Aufwand betreiben, um eine konkurenzfähige Mannschaft aufs Eis zu bringen, ist schon aller Ehren wert.
BRAVO
Nur die besten sterben jung
Icehogsani
Doppel-As
Doppel-As
 
Beiträge: 148
Registriert: 10.06.2007, 16:47
Wohnort: Baar

Re: Sonthofen - Pfaffenhofen

Beitragvon HogsFan » 23.10.2012, 09:53

Im Grunde eine sehr gute Antwort vom bully.....
Inhaltlich schließe ich mich dem an.
Fakt ist, das in der Truppe "Leben" drin ist..... Heftige Pleiten gab es schon immer mal und jedesmal auf´s neue sind sie nicht angenehm und man redet drüber... So soll es ja auch sein...
Das wir auch heuer wieder viele Gegentore bekommen bewerten wir nach den Gründen am Ende der Hauptrunde.... Denke mal das sich da auch mehr sagen lässt. Die mehr oder weniger neue Verteidigung hat ihre Qualität und ich denke sie wird diese auf die ganze Saison gesehen noch öfters beweisen. Muss sie auch - wir wollen ja als Mindestziel Platz 10!
Benutzeravatar
HogsFan
Spezi
Spezi
 
Beiträge: 834
Registriert: 24.01.2008, 10:49
Wohnort: Pfaffenhofen

Re: Sonthofen - Pfaffenhofen

Beitragvon chief » 25.10.2012, 11:15

Ich kann mich den Ausführungen von bully nur anschließen.

Meiner Meinung nach haben wir heuer die läuferisch und konditionell stärkste Mannschaft seit Jahren am Start. Die Burschen haben seit Juni ein ziemlich hartes Sommertraining durchgezogen, gingen dann in Erding auf das Eis und absolvierten ein viertägiges Trainingslager in Mitterteich, alles Maßnahmen, die es die letzten Jahre in Pfaffenhofen nicht gegeben hat. Dreimaliges Training die Woche - und da irrt lemon gewaltig - ist absolut Standard in der Bayernliga, auch bei Vereinen, in denen "professionellere" Strukturen herrschen. Mehr wäre aber auch so oder so in einem Verein wie dem ECP nicht darstellbar.

Zum Thema Verteidiger:
Auch da bin ich der Meinung - und nach fast 40 Jahren, in denen ich mit Eishockey zu tun habe, traue ich mir hier ein Urteil zu - , dass wir gegenüber letzter Saison besser aufgestellt sind, auch wenn dies aufgrund der vielen Gegentore momentan vielleicht ein bisschen anders aussehen mag. Aber das liegt daran, dass in der völlig neu zusammengestellten Mannschaft einfach einige Automatismen noch nicht greifen. Gerade im Eishockey beginnt eine funktionierende Defensive bereits bei den Stürmern und da fehlt es ganz einfach noch an der Abstimmung, bedingt auch durch die vielen Ausfälle im Sturm, so dass sich lange keine festen Reihen herauskristallisieren konnten.
Auf jeden Fall steckt in unserer Abwehr sehr viel Qualität und Talent. Der Jan Helmrath, Patrick Landstorfer und Andi Geisberger sind Führungsspieler, die auch in der Oberliga schon bewiesen haben, dass sie es können, dazu kommen mit dem Schuster Matthias und Hübl Michael zwei gestandene Bayernligaverteidiger und schließlich mit dem Hofbauer Matthias und Oexler Quirin zwei Talente, die bisher noch nie Bayernliga gespielt haben, aber auf jeden Fall das Zeug dazu haben. Dazu dann noch als Allrounder der Berger Tobias. Und keiner unserer Verteidiger ist älter als 27, was durchaus für die Zukunft einige Perspektiven bietet. Jedenfalls haben wir eine sehr junge Truppe mit viel Talent (wenn ich hier z.B. nur an den Luis Seibert mit seinen 19 Jahren denke), der vielleicht derzeit noch etwas die Erfahrung und Konstanz fehlt, die uns aber hoffentlich in Zukunft noch viel Freude bereiten wird, so wie sie es in den bisherigen drei Heimspielen bereits getan hat.
chief
Freak
Freak
 
Beiträge: 28
Registriert: 28.05.2007, 10:37
Wohnort: Pfaffenhofen



Ähnliche Beiträge

Pfaffenhofen:Sonthofen
Forum: Spiele
Autor: heiko2012
Antworten: 1
Pfaffenhofen - Sonthofen
Forum: Spiele
Autor: HogsFan
Antworten: 5
Pfaffenhofen : Sonthofen
Forum: Spiele
Autor: HogsFan
Antworten: 4

Zurück zu Spiele

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron